9.00EUR -2,39% -0,25€

AIXTRON: So dürfte es jetzt weitergehen!

12896
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Mehr Inhalte zu Daimler f�r Sie:

Lieber Leser,

als ich die AIXTRON-Aktie zuletzt für Sie unter die Charttechnik-Lupe nahm, notierten wir den 26. Juli 2017 und einen Kurs von 7,96 Euro. Damals lautete meine Einschätzung für Sie:

„Vor allem aber freute mich, was ich heute auf dem Monatschart für Sie entdeckte: Die Rallye in der AIXTRON-Aktie ist noch lange nicht beendet. Tatsächlich scheint sie jetzt erst einmal richtig zu starten!

Denn im Juli wurde ein langfristiges Kaufsignal generiert: Die Notierung brach aus ihrem seit Anfang 2011 gültigen Abwärtstrend nach oben aus (gelber Kreis). Das Kaufsignal wird zudem vom Relative Stärke Index bestätigt: Denn der Indikator brach aus einer ebenso langen Seitwärts-Bewegung nach oben aus (grüner Ring).“

Schauen wir einmal gemeinsam auf den Chart vom 26. Juli 2017, den ich Ihnen heute in aktualisierter Form präsentiere:

Die AIXTRON-Notierung erreichte am Dienstag im Tagesverlauf ein Hoch von 11,20 Euro. Das ist ein Kursplus von fast +41% innerhalb von knapp 7 Wochen! Das von mir genannte Kaufsignal entfaltete also eine enorme Dynamik. Genau das lässt mich nun etwas vorsichtiger werden. Nachdem sich der AIXTRON-Kurs im bisherigen Jahresverlauf vom Tief bei 3,03 Euro (+270%) beinahe vervierfacht hat, ist eine Korrekturbewegung überfällig.

Wohin eine solche Korrektur führen kann, zeigt Ihnen das eingezeichnete Fibonacci-Retracement-Raster: Die wohl größte Wahrscheinlichkeit besitzt das 38,2%-Retracement, das bei 8,08 Euro liegt. Vermutlich wird aber bereits die Unterstützung um 8,35 Euro einen Rücksetzer abbremsen.

Am langfristigen Kursziel ändert eine solche Korrektur indes rein gar nichts: Im Visier bleibt weiterhin die obere Begrenzung des seit dem Jahr 2000 bestehenden Abwärtstrend-Kanals.

Aktuelle Video-Analyse von Aixtron:


Spekulanten und Trader nehmen die Preise für Gold und Silber in Geiselhaft

Die Preise, die wir für Waren und Dienstleistungen bezahlen, sind nicht statisch, sondern unterliegen einem...

Wer A sagt, muss auch B, wie Bargeldverbot, sagen

Stark negative Zinsen sind nur durchsetzbar, wenn es den Anlegern an geeigneten Fluchtwegen mangelt. Nur...

Hoffentlich besitzen Sie bei der kommenden großen Enteignung genug Gold und Silber

Nein, ich bin kein Hacker und habe auch keinen Zugriff auf Ihre geheimen Kontodaten und...

Videos