Ado Properties Aktie: Aus drei mach eins!

747
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Wohnungsgesellschaft Ado Properties stellt Übernahmeplan für den Berliner Projektentwickler Consus Real Estate vor: Wie die Wohnungsfirma am Montag bekannt gab, werde man zunächst im Dezember eine Kaufoption für Consus ausüben und den Minderheitsaktionären dann ein Angebot vorlegen.

Viertgrößter Wohnungskonzern in Europa wird geschmiedet

Ado verfüge bereits über Zusagen für mehr als 80 Prozent der Consus-Anteile. Durch die Akquisition soll der viertgrößte börsennotierte Wohnungskonzern in Europa entstehen. Damit werde die bislang im SDax gelistete Ado ausreichend groß für den Aufstieg in den MDax, betonte der Konzern. Finanzieren will man das Ganze mit einer 450 Mio. Euro umfassenden Kapitalerhöhung. Ado will hierfür auch die Dividende für 2019 streichen.

Ado, Adler und Consus: Aus drei mach eins

Zur Einordnung: Der ursprünglich nur in Berlin aktive Immobilienkonzern Ado Properties war kürzlich mit der vor allem in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen tätigen Adler Real Estate vereint worden. Somit ist die Consus-Übernahme Teil eines noch größeren Zusammenschlusses, der in dieser Form übrigens bereits seit letztem Jahr bekannt ist.

Durch die Fusion der drei Unternehmen entsteht ein Konzern, der über 80.000 Wohnungen im Wert von summa summarum circa 8,5 Milliarden Euro verfügt. Bezüglich börsennotierter Konkurrenten werden in Deutschland dann nur noch die beiden Dax-Konzerne Vonovia und Deutsche Wohnen größer sein.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre ADO Properties-Analyse vom 07.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich ADO Properties jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur ADO Properties Aktie.



ADO Properties Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
0
0
09.10.17
0 Beiträge
Mietendeckel: Warte erst mal ab. Die Börse handelt die Zukunft, leider und ich sehe schon die Bedroh
0 Beiträge
Beeinflusst. Da sind etliche Abzocker am Werk. Am 20.07 ist dann Schluss damit.
0 Beiträge
Also manchmal ist es echt nicht nachvollziehbar, wie sich der Kurs bewegt. Erst steigen wir 4% und
514 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu ADO Properties per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)