Suche

Adidas Aktie: Adidas kauft fleißig Aktien zurück!

675
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

  • Wie Adidas kürzlich mitteilte, wurde die erste Tranche eines bis 2021 laufenden Rückkaufprogramms für Aktien abgeschlossen.
  • Der Sportartikelhersteller hat demnach Papiere im Wert von rund einer Milliarde Euro erworben.
  • Das Programm soll noch bis zum Jahr 2021 fortgesetzt werden. Der Rückkauf der zweiten Tranche soll im Januar beginnen.
  • Zuletzt erwarb Adidas etwa 5,1 Millionen der eigenen Aktie, was rund 2,5 Prozent des Grundkapitals entspricht. Der durchschnittliche Preis lag mit 196,45 Euro noch leicht unter dem Kurs vom Donnerstag.
  • Am Freitag rutschten die Aktien um 2,25 Prozent abwärts und landeten damit bei aktuell 195,50 Euro.
0/5 (0 Reviews)
Beklagter: Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO)
Demnächst startet eine Bashing Kampagne. Nach dem Stop Loss Desaster steige ich wieder ein.
3243 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu adidas per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von adidas



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)